Frederik Koschyk

geboren 1976 in Hannover

Physiotherapeut, Heilpraktiker, 5 jährige  Ausbildung  am Institut für angewante Osteopathie (IFAO)

 

Seit 2003 arbeite ich als Physiotherapeut mit dem Schwerpunkt Manuelle Therapie in verschiedenen Praxen, Krankenhäusern und Rehazentren, hauptsächlich im orthopädisch / chirurgischen Bereich, sowie im sportlichen Bereich. So war ich zwischen 2008 und 2010 der physiotherapeutische Betreuung der Hannover Indians tätig, einer Eishockeymannschaft (Oberliga, 2.Bundesliga). Im Jahr 2014 absolvierte ich erfolgreich meinen Abschluss der fünfjährigen, berufsbegleitenden Osteopathieausbildung am Institut für angewandte Osteopathie (IFAO), welche mir die noch fehlenden Puzzelsteine einer „kompletten Behandlung“ lieferte. Seit 2016 darf ich, nach Prüfung des Gesundheitsamt Potsdam, auch als Heilpraktiker arbeiten.

 

Die besten Lehrerin ist mir allerdings meine fünfjährige Tochter.

 

Mein geschätzter Lehrer Philippe Misslin sagte: „Der Osteopath ist wie ein Gärtner, er kann das Terrain, die Erde vorbereiten, damit die Pflanzen nachher gut wachsen können. Aber er kann sie nicht selbst zum Wachsen bringen.“ Diesem Bild entspricht auch meine Auffassung der Osteopathie. In ihr das ganze Leben. Oder, wie Albert Einstein sagte: "Der Mensch, der nicht fähig ist, sich immer neu zu wundern, ist kein Mensch."

 

Hier noch ein kleines Interview von Sandra Hintringer und mir